Aktuelles

Sonntagssegen – jeden Sonntag um 11 Uhr!
Vor der Christuskirche oder auf dem Hof vor dem Guyot-Gemeindehaus unter den Platanen im Bensheimer Weg, bzw. am 2. und 4. Sonntag im Monat um 8:45 Uhr in Kirschhausen.

Ein Gebet, ein kurzes Wort, ein Vaterunser, ein Segen.
Zum Stärken für die Woche.

Im Anschluss sind unsere Kirchen zum stillen Gebet oder auch für ein persönliches Gespräch bis 12 Uhr geöffnet.
Weiterhin gibt es auch die Möglichkeit der Audiogottesdienste und des Gottesdiensttelefons unter 06252/ 9399840.

Wir hoffen, dass wir bald wieder gemeinsam Gottesdienste in unseren Kirchen feiern können. Bleiben Sie gesund und behütet!

Erklärung zum Antisemitismus

Als christliche Gemeinden, die in der besonderen Verbindung mit dem Judentum stehen, nehmen wir in diesen Tagen wahr, wie der Antisemitismus in unserem Land um sich greift. Wir verurteilen dies aufs schärfste. Es kann für uns keine Toleranz dafür geben, Menschen eines Glaubens pauschal dafür verantwortlich zu machen, was gerade in Israel politisch und militärisch passiert.
Wir nehmen wahr, wie in diesen Tagen viele Menschen dort unter Gewalt und dichtem Raketenbeschuss zu leiden haben. Menschen, die selbst keine aktive Rolle in der Befeuerung des Konflikts suchen, werden zu Geiseln von Extremisten gemacht. 

Wir maßen uns nicht an, eine Lösung für die komplizierten Probleme und den tiefen Konflikt zwischen dem Staat Israel und dem palästinensischen Volk zu kennen. 

Versöhnung ist ein langer Prozess, aber er beginnt mit dem Schweigen der Waffen auf beiden Seiten. Wir hoffen auf Frieden im Heiligen Land und bei uns und beten für ihn.