Taufe/ Erwachsenentaufe

Sie machen sich gerade Gedanken zum Thema Taufe?
Dann sind Sie hier genau richtig!

Die Taufe erhält man nur einmal im Leben. Sie ist also etwas völlig Einzigartiges. Durch sie wird ein Mensch Christ und Mitglied der Kirche. Sie ist darüber hinaus aber auch sichtbares Zeichen dafür, dass Gott den getauften Menschen angenommen hat. Gottes Liebe gilt allen Menschen unabhängig des Alters!

Voraussetzung dafür ist der Glaube an Jesus Christus. Erwachsene treffen diese Entscheidung für sich selbst – für Säuglinge und Kinder wird sie stellvertretend von den Eltern getroffen. In der Taufe wird uns etwas zugesagt, dass wir selbst nicht beeinflussen können – was unser Leben aber ungemein bereichert: „Du, Mensch, bist von Gott geliebt und gewollt.“

Diese Zusage gilt ein ganzes Leben!

Wenn Ihr Kind möchte, kann es dieses Bekenntnis später in der Konfirmation selbst bestätigen. Wir taufen in der Regel einmal im Monat – in Heilig-Geist an jedem 3. Sonntag, in der Christuskirche nach Rücksprache. Im Taufgottesdienst gießt dabei die Pfarrerin oder der Pfarrer etwas Wasser über den Kopf des Täuflings. Dieses Ritual geht übrigens schon auf die Taufe Jesu zurück.
Darüber hinaus werden Täuflinge von ihrer Gemeinde zu altersgemäßen Veranstaltungen eingeladen.
Egal ob Sie für sich persönlich oder für Ihr Kind über die Taufe nachdenken – sprechen Sie uns an. Entweder nach dem Gottesdienst, per Mail oder über das Gemeindebüro. Gott spricht: Ich will dich segnen und du sollst ein Segen sein!
Hier finden Sie Anregungen und Hilfen zur Taufe auf einer Seite unserer Landeskirche.